Was schenke ich Ihm bloß?

 

Zu Weihnachten, zum Geburtstag oder einfach zwischendurch, haben nicht nur die Männer Probleme damit, das richtige Geschenk für ‚Sie‘ zu finden. Auch das weibliche Geschlecht tut sich bisweilen schwer – zwischen Beruf, Kindern, Haushalt und sozialen Verpflichtungen – noch originelle Geschenkideen aus dem ‚Hut zu zaubern‘.

Wir finden, so originell muss es auch nicht immer sein. Wenn man schon jahrelang zusammen oder verheiratet ist, kann es nicht jedes Mal die große tolle Überraschung geben. Manche Geschenke kommen aber immer gut an, dazu gehören gute Bücher, Musik nach seinem Geschmack und edle Spirituosen.

Wir stellen der Leserschaft hier mal vier Beispielbücher vor von zwei Autoren, die unsere Gunst erlangt haben und die ständig neues Geschenk-Material liefern.

 

Clive Cussler ist ein Bestseller-Autor erster Klasse. Er schrieb 16 „New York times“- Bestseller, die sich in 40 Ländern 125 Millionen Male verkauften. Sein Genre ist der Action-Thriller. Als Veteran des Koreakriegs kennt er sich mit Extremsituationen aus, als Techniker und Flugzeugingenieur kann er komplexe Zusammenhänge gut erklären.

Da Schiffswracks und Seefahrt seine Leidenschaft sind und er diese Themen nicht nur in seinen Romanen verarbeiten will, kümmert er sich mit seiner selbst gegründeten Organisation NUMA um die Bergung historischer Schiffswracks.

Tiefseetauchen, Schätze suchen und finden – das ist der Stoff aus dem unsere Abenteuerträume gestrickt sind. Wer kann sich der Faszination versunkener Welten schon entziehen. Die Redaktion von „Was das Leben und uns schöner macht“ findet: Die Bücher von Clive Cussler machen das Leben schöner!

 

Paul Grote ist ein Weinkenner und -liebhaber, der seine Faszination erstaunlich gut in Worte fassen kann. Seine Weinkrimis spielen in den wichtigsten europäischen Weinanbaugebieten. Der Leser lernt nebenbei und bestens unterhalten viele interessante Details über den Weinbau kennen und erlebt eine spannende Kriminalgeschichte.

Die männliche Hauptfigur verfängt sich immer ahnungslos in einem Netz von Intrigen rund um das Geschäft mit dem Wein oder gerät an die falschen Leute. Paul Grotes Romanhelden sind ganz normale Männer, die so ganz und gar nicht die Eigenschaften und technischen Möglichkeiten eines James Bonds besitzen, sich schließlich und endlich aber mit Cleverness durch sämtliche Gefahren und Anschläge lavieren.

Wir finden: Die Weinkrimis von Paul Grote sind eine herrlich entspannende Feierabend-Lektüre, bei der man unwissentlich noch ein Weinkenner-Seminar absolviert.

 

Whisky-Probiersets oder seine Lieblingssorte

Wer kennt sich mit all den feinen Whisky-Sorten schon genügend aus und wo wird man heute noch ehrlich und gut beraten? Das Problem bei Whisky und anderem Hochprozentigem ist: Die Geschmäcker sind einfach sehr verschieden. Während der Kenner herbe Holznoten und feines Beeren-Aroma schmeckt, verzieht der Laie das Gesicht und kennt dieses Luxusgut nur als Feuerwasser aus alten Western.

Doch wer meint, Whisky müsste immer scharf und stark schmecken, irrt sich, es gibt auch sanfte Sorten und vor allem den beliebten Whisky-Likör, den auch Frauen gerne trinken. Wissen Sie so gar nicht, was ihm schmecken könnte, schenken Sie ihm einfach ein Probier-Set Verschiedene Whisky-Sorten* in einem Paket.

Für uns Frauen lässt sich das feine goldbraune Stöffchen noch ganz anders nutzen. Sprechen Sie die Verwendung aber lieber mit Ihm ab, denn ein sehr teurer Whisky sollte nur getrunken werden.. Für Schokoladen-Torten und Trüffel eignet sich das Whisky-Aroma hervorragend und mit Sahne und herber Schokolade verliert er seine Schärfe und mundet auch empfindlichen Gaumen.

 

Rezept Whisky-Trüffel

Ein ganz einfaches und schnelles Rezept zur Herstellung feiner Whisky-Trüffel, mit denen Sie Ihn oder Ihre Gäste jederzeit schnell verwöhnen können.

Zutaten

200 g dunkle Schokolade

50 ml Sahne

50 g Puderzucker

2 EL Whisky

Kakaopulver oder Schoko-Streusel

Anleitung

Lösen Sie die Schokolade gemeinsam mit der Sahne auf dem Herd auf. Etwas rühren aber nicht ständig. Dann fügen Sie den Puderzucker hinzu und zum Schluss erst den Whisky. Alles kurz aufkochen lassen. Die fertige Masse muss nun kühl gestellt werden, entweder für mindestens 2 h im Kühlschrank oder 30 Min im Gefrierfach. Jetzt können Sie mit zwei Löffeln und Klarsichtfolie kleine Trüffel daraus rollen. Anschließend wälzen Sie die Whisky-Trüffel noch in Kakaopulver oder Schokoladen-Streusel.

Tipp: Diese Schokoladen-Trüffel schmecken auch mit Rum, Cognac, einer anderen Spirituose oder ganz ohne Alkohol. Auch weiße Schokolade ist einen Versuch wert!

 

 Anzeige

whiskyworld.de - Whisky und mehr (sale)

*Werbelinks

 

Übrigens:

Falls ‚Er‘ so nette Geschenke gar nicht verdient hat, schauen Sie sich mal im Racheshop um!

 




Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

2 Gedanken zu „Was schenke ich Ihm bloß?

  1. Na, da findet man schon was für Ihn. Ihn zu beschenken fällt den meisten Frauen ja nicht so schwer wie umgekehrt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 × 1 =