Entdecke die aktuellen Trendfrisuren für 2024

Die Trendfrisuren für 2024 bieten dir eine breite Palette an Stilen und Schnitten für kurzes, mittellanges und langes Haar. Hier sind einige der angesagtesten Haarschnitte:

Rachel Cut: Dieser ikonische Haarschnitt, bekannt durch Jennifer Aniston in der Serie “Friends”, erlebt ein großes Comeback. Der Stufenschnitt verleiht dem meist schulterlangen Haar viel Volumen und umrahmt das Gesicht sanft. Perfekt mit soften Highlights oder einem natürlichen Balayage. Wobei man dazu sagen muss, dass Jennifer Aniston mit besonders dickem, kräftigen Haar gesegnet ist. Alle ihre Frisuren sehen klasse aus und sitzen perfekt, sie achtet aber sicherlich auch auf einen guten Friseur.

Italian Bob (La Grande Bellezza): Der Italian Bob ist unkompliziert und elegant. Im Gegensatz zum klassischen Blunt Bob sind die Spitzen leicht abgerundet, was für Volumen sorgt. Einfaches Styling mit Föhnen und Glossing für schimmerndes Haar.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von City Hairshop (@cityhairshopbunschoten)

Mittelscheitel: Ein zeitloser Look, der 2024 immer noch im Trend liegt. Ein gerader Mittelscheitel verleiht dem Haar eine klassische Eleganz.

Expensive Bob: Dieser Bob ist weniger akkurat geschnitten als der klassische Blunt Bob. Die leicht abgerundeten Spitzen sorgen für Volumen und einen mühelosen Look.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Isaac Diaz Hair Stylist (@isaac_diaz75)

Micro Bangs: Kurze Ponyfransen, die das Gesicht rahmen und einen modernen, frechen Touch verleihen. Sie stehen absolut nicht jeder Frau. Männer tragen die Frisur ohnehin nicht. Zu kurz sollte der Pony nicht sein. Hat man schöne Augenbrauen und Augen, kann die Frisur sie aber besonders betonen. Vor allem ist sie sehr pflegeleicht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Amelia Goldie-Lynch (@ameliagoldie)

Low Bun: Ein tief sitzender Dutt, der sowohl für den Alltag als auch für besondere Anlässe geeignet ist. Der Klassiker passt in den Alltag sowie für festliche Angelegenheiten. Mal locker und fransig gebunden, mal streng.

Choppy Bob mit Pony: Ein mittellanger Bob mit unregelmäßigen Schnittkanten und Pony. Er wirkt fransig und verwuschelt.

Pixie Cut: Ein kurzer, frecher Haarschnitt, der viel Selbstbewusstsein ausstrahlt.

Shag Bob: Ein weiterer Bob-Stil mit lässigen, gestuften Schichten für einen modernen Look. Hier wird besonders der Hinterkopf durch Stufen voluminös ausgearbeitet.

 

Seitenscheitel kombiniert mit asymmetrischem Bob: Ein asymmetrischer Bob mit einem seitlichen Scheitel verleiht dem Haar eine interessante Struktur.

Wie man sieht ist das Angebot an Trendfrisuren breit gefächert. Besonders die Bobs stehen Frauen in jedem Alter! Es gibt also keinen Grund für so viele Frauen an der Kurzhaarfrisur festzuhalten, denn die neuen Bobs sind auch äußerst pflegeleicht und gut zu frisieren.

Auch sieht man, dass Haare jetzt wieder voluminöser sein dürfen und fransig oder wellig fallen. Aber sie brauchen immer einen guten Schnitt, damit sie locker fallen. Weiterhin sind dicke Mähnen out.

 

Über Redaktion 480 Artikel
Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


10 × 1 =