Lange Haare schonend bändigen – mit elastischen Twistbands

Twistbands sind ein Trend aus den USA, der nun auch zu uns herüberschwappt. Es handelt sich dabei um Haar- und Armbänder, die flach, lang und elastisch sind. Sie schonen die Haare mehr als Gummibänder, halten die Frisur aber gleichzeitig besser als Lederbänder oder Stoffbänder. Es gibt sie in zwei Längen. Die kurze Variante kann man als stylish buntes Armband verwenden oder als kurzes Haargummi für Pferdeschwanz-Frisuren, Zöpfe oder Dutts. Die lange Variante eignet sich als Haarband um die Haare elegant aus der Stirn zu halten. Sie sitzen gut, aber engen nicht ein. Man kann auch zwei verschiedenfarbige Bänder hintereinander oder über Kreuz tragen. Ein langes Band lässt sich auch in eine Frisur wie einen Zopf miteinarbeiten. Wer kreativ ist, kommt sicher noch auf viele hübsche Varianten.

Die dekorativen Twistbands können noch mit Stickern, Schmucksteinchen und Anhängern verziert werden. Klar, dass auf diesen Trend besonders junge Mädchen anspringen, denn es gibt die vielseitigen Twistbands in allen Farben des Regenbogens, in Bonbonfarben, im Batik-Look und bedruckt. Natürlich kommen noch immer weitere Dessins hinzu. Der Trend ist aber auch etwas für ältere Ladies, denn die Bänder helfen wirklich enorm dabei, lange Haare schön zu frisieren. Weiße, braune, blaue und schwarze Twistbands passen super zum Business-Outfit.

Balenciaga Portemonnaie Bleu

 

Hier gibt es noch ein Video von einer begeisterten Nutzerin:

 

 

 

Bildrechte: Amazon.de

 

 

Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

65 − 60 =