Archive

Schicke Fototapeten sorgen für Abwechslung

Bei der Wandgestaltung denken heute immer noch sehr wenig Menschen an Fototapeten. Warum? Weil sie in den 1980er Jahren mal kurz sehr in waren, in Form von Karibik-Motiven und das wurde dann irgendwann ein wenig out. Wie das immer so ist mit Trends. Heutige Fototapeten haben aber nichts mehr mit diesen Exemplaren gemeinsam. Erstens ist die Foto-Qualität eine ganz andere, zweitens gibt es zig verschiedene Qualitäten für das Papier oder das Material, drittens ist die Motivauswahl immens groß. Man kann ja sogar seine eigenen Fotos zur Tapete machen.

 

Die Küche langweilt? Neuer Anstrich

shadowfirearts / Pixabay

Wer seine alte Küche nicht mehr sehen kann, muss nicht gleich ins nächste Möbelhaus laufen und sich für 10.000 € alles neu kaufen. Oft reicht ein bisschen Farbe, damit man sich in seinem alten Umfeld wieder so richtig wohlfühlen kann.

Auch einige neue Accessoires machen viel aus. Neue Vorhänge, neue Kissen zaubern einen frischen Look

Ausgefallene Wanduhren von CalleaDesign

51nmAJ1lTaL._SL1024_

 

CalleaDesign ist ein italienisches Unternehmen, das modernes Kunsthandwerk bietet. Gegründet wurde es bereits 1967 und hat schon eine lange bedeutungsreiche Geschichte hinter sich. Die 70er Jahre und die 80er Jahre waren, was Kunst angeht, sehr aufgeschlossen. Das Label steht für italienisches Design, Kreativität und viel Phantasie. Dazu kommt handwerkliches Geschick und viel Leidenschaft für Materialien und Formen.

CalleaDesign interpretiert alltägliche Gegenstände neu mit einem Blick aufs Große und Ganze. Die Stücke haben Symbolcharakter und kleine Botschaften und wirken absolut modern und zeitgemäß. CalleaDesign kommt aus Triest, eine Landschaft von herber Schöheit. Besonders beliebt und bekannt sind die Callea Wanduhren, die ganz aus Holz gearbeitet sind und sehr modern gestaltet sind. Diese Uhren verschmilzen mit der Umgebung, sie haben den Mechanismus oft versteckt und die Wanduhren sehen aus wie wenn sie frei schwebend wären.