Sportlich ins neue Jahr – warum die richtige Ausstattung den Unterschied macht

jesslef / Pixabay

Was sind denn so Ihre guten Vorsätze für das neue Jahr? Zugegebenermaßen ist das zwar schon nicht mehr ganz so neu, doch nicht jeder Vorsatz wird schließlich schon am Silvesterabend wieder verworfen, weil man das Gefühl hat, diesen sowieso nicht erfüllen zu können. Manche schaffen es mit ihren Plänen tatsächlich bis ins Frühjahr hinein und haben dann gute Chancen, auch dauerhaft etwas zu ändern. Mit dem Rauchen aufhören, weniger Alkohol trinken, gesünder Essen und mehr Sport machen, das sind die Standardvorsätze, die wohl jeder von uns entweder selber schon gefasst hat oder aus dem Freundeskreis kennt.

 

Sportlich ist nicht gleich sportlich

Das Leben sportlicher zu gestalten ist einer der liebsten Vorsätze in unserer Gesellschaft, aber wahrscheinlich auch einer derjenigen, der am seltensten in die Tat umgesetzt wird. Und sportlich ist ja nicht gleich sportlich. Im Internet an Sportwetten teilzunehmen und die Wettquoten miteinander zu vergleichen mag zwar unterhaltsam sein und einem einen tieferen Einblick in die Welt des Sports gewährleisten, doch wer etwas für den eigenen Körper machen möchte, sollte dann doch lieber Laufen und Schwimmen gehen, sich im Fitnessstudio anmelden oder sich für einen Mannschaftssport im Verein anmelden. Dies gepaart mit einer bewussten Ernährung ist der sicherste und gesündeste Weg für einen sportlichen und attraktiven Körper.
Anreize schaffen und sich so motivieren
Doch allein die Idee, Sport zu treiben, reicht oft nicht. Es muss Motivation her und die kriegt man nicht nur dadurch, sich von einem Personal Trainer anbrüllen zu lassen oder sich mit Freunden zum Joggen zu verabreden, sondern auch mit dem Kauf der richtigen Ausstattung. Informieren Sie sich doch zum Beispiel hier darüber, was für Sportmoden in diesem Frühjahr angesagt sind. Haben Sie sich erst einmal mit ein paar schönen Stücken ausgestattet, wäre es ja die reinste Verschwendung, diese nicht zum Training auszuführen, oder? Es beginnt oft schon mit den richtigen Schuhen, denn wenn man nicht mehr mit den ausgelatschten Sneakers Laufen geht, sondern schicke und vor allem effektive Laufschuhe dazu anhat, dann verbessert sich nicht nur das Gefühl für den Körper, man fühlt sich auch gleich viel professioneller und hat somit mehr Antrieb, sich regelmäßig damit aus dem Haus zu bewegen.

Was ein neues Outfit bewirken kann

Im Grunde zählt dasselbe für Schwimmmoden, Artikel fürs Training im Fitnessstudio und so weiter. Wer nur in alten Klamotten, die gar nicht mehr richtig passen, den Weg zum Sport antreten muss, wird sehr bald einen Grund dafür finden, warum es heute gerade wieder einmal nicht so gut passt. Es ist das verbesserte Selbstwertgefühl, das uns mit der richtigen Sportmode und passenden Accessoires den nötigen Kick verleiht, denn so tun wir ja nicht nur etwas für unseren Körper, wir zeigen der Welt auch: Schaut her, ich habe mir dieses neue Teil geleistet. Sehe ich nicht gut damit aus? Es sind eben die kleinen Anreize, die man sich selber schaffen muss, um sich davon zu überzeugen, dass das regelmäßige Sporttreiben einem auf Dauer wirklich helfen kann, wenn man zuvor mit seinem Körper unzufrieden war. Also ab in den nächsten Laden und danach auf ins Fitnessstudio!

A.M.

Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × = 8