Bunker Schuhe – spanisches Handwerk und avantgardistisches Design

Hört man den Namen Bunker, denk man sicher nicht zuerst an Schuhe. Dabei hat sich das 1997 gegründete Unternehmen in den letzten Jahren eine immer größer werdende Fangemeinde aufgebaut.
Geleitet wird das Unternehmen von einer der ältesten Schuhmacherfamilien Spaniens, der Familie Alcocel. Das noch relativ junge Schuhlabel hat sich die Exklusivität ihrer Kunden zum Leitmotiv gemacht. Nicht die Masse entscheidet, sondern Klasse. So ist das Sortiment, das aus Herren und Damenschuhen besteht, überschaubar, aber mit hohem Wiedererkennungswert. Und neben Schuhen findet man auch gleich die passenden Accessoires.

Bequemlichkeit, Frische und Qualität als Inspirationsquelle

Bequemlichkeit, Frische und Qualität sind die Inspirationsquelle der Bunker Designer. Die angebotenen Modelle kann man ganz leger mit Jeans kombinieren, aber ebenso als kleinen Stilbrecher bei eleganteren Outfits einsetzen. Angesagt ist, was gefällt.
In der diesjährigen Sommerkollektion dominieren die typischen Bunker Boots* intensive Farben, die sowohl komfortabel als auch elegant sind. Dabei werden innovative Wege in der Gestaltung und Materialverwendung gegangen. So kann man robuste Stiefel finden, die durch eingesetzte Häkeleien verspielt und leicht wirken. Schnallen, Schnüren und Ziernähte machen die Bunker Boots ebenfalls zu etwas mehr als nur einem einfachen Stiefel. Passend dazu gibt’s zu vielen Modellen die passenden Taschen, die in Form und Farbe perfekt auf das Schuhwerk abgestimmt sind. Aber nicht nur Stiefel kann man bei Bunker finden. Ebenfalls zur Angebotspalette gehören Sandalen und Damenhalbschuhe.

Anzeige

Herrenschuhe mit avantgardistischen Einflüssen

Bei Bunker Herrenschuhen* setzen die Designer auf Komfort mit avantgardistischen Einflüssen. Neben dem klassischen Herrenhalbschuh findet man ebenfalls Sneakers und Stiefel im Sortiment. Hier auch immer mit der Vorgabe, dass ein Schuh bequem und tragbar sein soll. Wie schon bei den Damenschuhen, kann Mann die angebotenen Modelle zu vielen Anlässen tragen. Ob als Büroschuh oder Freizeitschuh ist dabei zweitrangig, weil man seinen „Lieblingsbunker“ immer wieder neu kombinieren kann. Die spanischen Schuhdesigner betreiben eine eigene Internetseite, die aber nur auf Spanisch verfügbar ist. Doch ein Besuch lohnt sich. Im „Store Locator“ kann man leicht den nächsten Bunker Store finden und im Blog bekommt man die neuesten Informationen und Trends frei Haus.

*Werbelinks zu Amazon

Frieda Frey

Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Ein Gedanke zu „Bunker Schuhe – spanisches Handwerk und avantgardistisches Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

÷ 2 = 2