Fatafelina’s Katzenleidenschaft

Gastartikel von Margit & Fatafelina

Fatafelina ist meine persönliche Deko-Elfe, die mir ständig ihre Einfälle ins Ohr flüstert und – genau wie ich – eine unübersehbare Leidenschaft für die schnurrenden Vierbeiner hat. Deshalb habe ich nach ihr meinen sehr Katzen lastigen Shop benannt.

Ständig erhöht sich darin die Anzahl der Kätzchen, die ein neues Zuhause suchen.

Die letzte Neuaufzucht, die mir kürzlich gelang, sind meine Schmunzelkatzen, die für einen fröhlicheren Alltag sorgen. Einige von ihnen haben bereits bundesweit ihre Arbeit aufgenommen und sollen so unser deutsches Griesgram-Image ändern. Wenn euch also demnächst ein solches Kätzchen begegnet, dann schmunzelt kräftig zurück!

Oder noch besser: legt euch selbst eine Schmunzelkatze zu und helft mit, dass daraus eine neue Bewegung wird…;-)

693016-02

…neue Modelle sind bereits geplant

Der Gattinchen-Clan

Eine völlig verrückte Bande ist mein Gattinchen-Clan. Der Name stammt aus dem Italienischen: gatti = Katzen. Da sie aber klein und niedlich sind (ca.28cm), werden sie von mir liebevoll ‚Gattinchen‘ genannt. Es handelt sich um ganz unterschiedliche Charaktere, mit verschiedenen Berufen und Berufungen. Gemeinsam haben sie lediglich ihre Vorfahren, die in den 1960er Jahren mit der Gastarbeiterwelle aus Apulien nach Deutschland kamen, um in einer der ersten Pizzerien Deutschlands erfolgreich Mäuse zu jagen.

Die Nachkommen allerdings, die heute bei mir leben, sind diesbezüglich weit weniger ambitioniert und daher anderweitig einsetzbar – sie kümmern sich lieber um Menschen und lassen sich gerne zu unterschiedlichen Anlässen verschenken.

Am besten, ich stelle mal einige vor:

 

Aiutina kleinDas ist Aiutina Seelenheil – ein außergewöhnliches Mitglied des sympathischen Gattinchen-Clans.

Sie ist eine intelligente Querdenkerin und wollte nie in die Fußstapfen ihrer Großeltern treten. Da ihre Mutter kurz nach ihrer Geburt das Weite suchte, wuchs sie teils bei ihrem Vater, teils bei ihrer gütigen Tante Consolina auf, mit der sie sich um traumatisierte Mäuse kümmerte, die ihre Eltern und Großeltern auf dem Gewissen hatten. Das hat sie geprägt.

Auf der Suche nach der großen Liebe, brannte sie als junges Kätzchen mit einem ‚verrückten Typen‘ durch und heiratete ihn viel zu früh. Nachdem die Ehe erwartungsgemäß in die Brüche ging, schlug sie sich einige Zeit ohne Geld und festen Wohnsitz durch. Schließlich rappelte sie sich wieder auf und beschäftigte sich ausgiebig mit Philosophie, Psychologie, und Soziologie, um das Leben besser verstehen zu lernen.

Heute kann man ihr nichts mehr vormachen. Durch ihren Blick für das Wesentliche, den scharfen Verstand und viel Einfühlungsvermögens, kann sie verfahrene Situationen schnell entzerren, hilfreiche Ratschläge erteilen und das innere Gleichgewicht wieder herstellen. Sie kümmert sich weiterhin ehrenamtlich um traumatisierte Mäuse und hilft ihnen wieder auf die Beine.

Neben einem philosophischen Leitspruch hat sie stets ihre beiden zahmen Mäuse ‚Tipi ‘ und ‚Topo‘ bei sich, die sie einmal vor ihren Großeltern gerettet hat.

Die taffe Aiutina Seelenheil ist ein aufmunterndes Geschenk in schwierigen Lebenslagen.

 

Coraggio kleinCoraggio Traudich ist der ältere Bruder von Sanina Heilsam (ebenfalls im Shop erhältlich). Er hat den Mut und Pioniergeist der Großeltern geerbt. Beruflich wollte er sich aber noch nicht recht festlegen, macht all das, wozu gerade Lust hat und mischt sich überall ein, was ihm schon etliche Blessuren einbrachte. Aber er ist nicht unterzukriegen, ein richtiges Steh-auf-Kätzchen und vermittelt allen, dass sie unbedingt an sich glauben müssen.

Außer seiner ‚klugen Schriftrolle‘, die er stets in seiner Tasche bei sich trägt, hat er immer eine Überlebens-Ausrüstung dabei, die ihn schon einige Male aus schwierigen Situationen gerettet hat.

Darunter sind:

– Ein Seil und Gummiband

– ein Spiegel (der Italiener an sich ist ja eitel)

– ein Glückstein (der Italiener an sich ist ja abergläubisch)

– etwas Süßes (gegen Unterzuckerung)

– eine Sicherheitsnadel (kann man immer gebrauchen)

und drei kleine Halbedelsteine (für evtl. Tauschgeschäfte)

Der draufgängerische Coraggio Trau-Dich ist das richtige Geschenk für alle, die ein wenig Mut und Aufmunterung brauchen.

Weitere Gattinchen-Clan-Mitglieder sind:

Näheres über sie erfahrt ihr in meinen Dawanda-Shop Fatafelina.

Dort könnt ihr auch all die anderen Kätzchen treffen: Schmusekissen, Zugluftstopper, Katzen-Schlafplätze, Schlüsselanhänger und vieles mehr…

Auf euren Besuch freuen sich

Margit & Fatafelina

Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

3 Gedanken zu „Fatafelina’s Katzenleidenschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × = 18