Gin verschenken

Hans / Pixabay

Gin bleibt weiter im Trend. Trotz allem Geunke, schon seit 2018, dass der Trend wohl bald vorbei sein würde, ist dem nicht so. Im Gegenteil: Es gibt immer mehr Fans der Kultspirituose und immer mehr interessante Variationen. Ja, es ist sogar so, dass Gin so verschieden schmecken kann, dass man nicht meinen könnte, es handle sich in allen Fällen um Gin. Rauchig und scharf, würzig mit Kräuteraromen oder süßlich mit Beerenduft – Gin ist so vielseitig heutzutage, dass es einfach für jeden Geschmack die passende Sorte gibt. Und klar, er hat dem teuren Whiskey im Moment schon den Rang abgelaufen. Gin wirkt jünger, spritziger und lässt sich so herrlich gut mixen, dass sehr viele junge Leute diese Spirituose lieben und neue Sorten ausprobieren wollen.

Daher ist ein Gin Geschenk immer eine gute Idee. Egal, wie alt die Person ist. Allerdings sollte man sich schon ein wenig Gedanken machen, welche Geschmacksrichtung in Frage kommt. Und im Idealfall sollte man die Sorte schon mal probiert haben. Denn es gibt große, große Überraschungen wie ein Gin so schmecken kann. Manche Sorten sind zwar teuer und edel, aber sei entsprechen nicht dem Massengeschmack. Gin kann nämlich sehr scharf daher kommen. Viele mögen eher einen mit mildem Aroma.
Eine schöne Geschenkidee ist eine richtig professionelle Gin Box . Da hat man dann nicht nur eine ausgewählte hochwertige Sorte Gin im Gepäck, sondern auch noch das passende Mixgetränk und die passenden Snacks dabei. Wenn das nicht einladend ist, auch für alle, die sich mit Gin noch nicht so gut auskennen.

Wissenswertes zum Trendgetränk

Gin ist vor allem deshalb so beliebt, weil er schon immer die Basis für viele Cocktails darstellt. Wahre Kenner trinken ihn aber natürlich auch pur und auf Eis. Was inzwischen wohl jeder weiß: Gin wird mit Wacholderbeeren aromatisiert und diese sind absolut gesund! Dazu kommen weitere Kräuter und Gewürze, die den individuellen Geschmack einer Sorte ausmachen.

Trockener, also Dry Gin bleibt ungesüßt, schmeckt trocken und hat ein auffälliges Wacholderaroma. Die Sorte New Western Dry Gin hat einen Ticken weniger Wacholderaroma. Der London Dry Gin ist eine sehr bekannte Sorte und auch überall günstig erhältlich. Er ist ungewürzt, ungesüßt und trocken. Daher ist er die ideale Basis für Cocktails. Der Plymouth Gin ist dagegen schon leicht gesüßt und mehr Würzaromen. Der Old Tom Gin ist der älteste, urprünglichste, der etwas süß schmeckt. Und habt ihrs gewusst? Gin ist mit Genever verwandt.

Der Trend begann, als es schon einige etablierte Sorten Gin gab. So den in der türkisblauen Flasche, den es sogar bei Aldi günstig gibt. Die Sorte nennt sich Bombay Sapphire. Dann gibt es gefühlt schon immer den Gordon’s Dry Gin und den Tanqueray Gin. Heute aber hat schon fast jede Metropole ihren eigenen Gin entwickelt.

Das macht es natürlich sehr spannend für Gin Fans und es gibt immer etwas zu Entdecken und auch etwas zu Verschenken. Denn auch wenn ein Gin pur nicht so gut schmeckt, lässt er sich doch hervorragend mixen.

bridgesward / Pixabay

Mixgetränke, bekannte Cocktails

Gin Fizz ist der Urknaller, den man in den 1960er Jahren gerne trank. Er ist herrlich erfrischend, wird nämlich aus Zitronensaft, Mineralwasser und Zuckersirup gemixt. Dann gibt es den Martini-Cocktail, der aus Gin plus Wermut besteht. In James Bond Manier wird er mit einer Olive garniert. Der Munich Mule kombiniert sogar Ginger Beer und Gurkenstreifen mit dem Gin.

Man trinkt die Cocktails immer stilecht im passenden Glas. Das ist bei manchen Drinks ein Tumbler, bei anderen muss es ein Longdrink Glas sein. Dann nimmt man heute noch die Cocktailschale und ein Fancy-Glas oder den Cocktailbecher.

Zum Mixen braucht man einen Shaker, einen Messbecher und ein Barsieb.
Doch auch wenn man all diese Punkte weiß und beherzigt, kann man doch noch erstaunlich viel falsch machen. Wer bei seinen Freunden punkten will und auf Parties mit Gin-Fachwissen glänzen, was zurzeit sehr gut ankommt, sollte folgende Tipps kennen: Gin richtig trinken.

Über Redaktion 399 Artikel
Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


÷ 2 = 5