Kaschmirmode bleibt immer im Trend

bearinthenorth / Pixabay

So schnelllebig die heutige Zeit auch ist und vor allem die Mode – so gibt es gottseidank doch einige Dauerbrenner, auf die man sich immer verlassen kann! Und das sind Jeans und Kaschmirkleidung! Jeans wechseln zugebenermaßen immer wieder ihr Aussehen. Doch trotzdem kann man seine Modelle jahrelang tragen. Auch Schnitte, die eine Zeitlang out sind, kommen einfach wieder, wie die Schlaghosen.

Bei Kaschmirmode ist es so: Es sind Luxusartikel, die jeder gerne hat! Kuschelig warme Accessoires, die langlebig und zeitlos sind. Einen Kaschmirpullover trägt man viele Jahre lang und sie sind meist im Stil so klassisch, dass man sie immer wieder tragen kann.

Dabei muss Mode von der Kaschmierziege nicht teuer sein. Gerade die Accessoires wie Schals und Mützen bekommt man schon ab etwa 75 € und damit sind sie immer ein tolles Geschenk. Gerade an Weihnachten, wenn man vielleicht wirklich nicht mehr weiß, was man jemandem schenken soll, ist ein Kaschmirschal eine super Idee. Darüber freut sich wirklich jeder! Denn meist kauft man sich solch ein Accessoire nicht selbst, weil man meist schon mehrere Schals hat.

Es gibt viele Hersteller von Kaschmirkleidung. Manche bieten äußerst günstige Waren an, aber nur weil sie die hochwertige Wolle mit billigeren Wollen mischen. Pure Kaschmirqualität hat eben ihren Preis, aber eben auch das unvergleichliche flauschige Wohlgefühl. Hersteller, die sehr auf Qualität setzen, bereisen vor der Produktion die Länder, in denen die hochwertige Wolle produziert werden kann, wie Nepal.  Mahogany etwa ist ein Hersteller, der viel Wert auf handwerkliche Produktion und einzigartige Qualität legt. Hier werden die Kollektionen noch selbst entworfen und sie sind schön modern und zeitgemäß, in tollen Farben gearbeitet. Weiterer Pluspunkt ist: Man kann sich Einzelstücke anfertigen lassen.

Camera-man / Pixabay

Warum Kaschmirwolle?

Wer Kaschmir nur vom Hören und Sagen kennt, der wird sich vielleicht fragen, was der Hype um diese Wolle soll. Wer aber schon mal ein Produkt aus Kaschmirwolle in den Händen gehalten hat, wird das unvergleichlich weiche Gefühl auf der Haut nicht mehr vergessen. Kaschmir ist das Edelhaar der Kaschmirziege.

Wolle sagt man eigentlich nur zum Haar des Schafes. Bei Kamel, Alpaka, Yak und der Kaschmir-Ziege muss man streng genommen vom Edelhaar sprechen. Aber wer hält sich schon daran? Wichtig zu wissen ist nur, dass man darauf hervorragend schöne geschmeidige Strickwaren herstellen kann.

Die Kaschmir-Ziege gibt es in Weiß, Braun, Grau oder Schwarz. Schon lange vor Christus hat man ihre Haare für Textilien verarbeitet. Heute kommt die Wolle vor allem aus China, der Mongolei, Iran oder Pamir. Aber auch Länder wie Schottland, Australien und Neuseeland züchten mittlerweile.

Das Edelhaar ist besonders fein. Es hat ein sehr geringes Eigengewicht, kann aber besonders gut die Wärme halten.

Es heißt also immer genau hinsehen, wenn man sich teure Kaschmirware zulegen will. Vergleichen und sich die vertrauenswürdigsten, renommiertesten Shops auswählen, ist sehr wichtig. Ein schöner Kaschmirpullover, ein zeitloser Schal oder auch Jacken sind eine kleine Wertanlage, die ihren Wert einfach nicht so leicht verliert.

Über Redaktion 400 Artikel
Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


× 1 = 3