Wellness in der kalten Jahreszeit – was ziehe ich an?

rhythmuswege / Pixabay

Im Winter macht Saunen und sich ausgiebig im Wellness-Urlaub zu erholen, besonders viel Spaß und vor allem Sinn! Der Körper lechzt förmlich danach, sich in warmes Wasser oder warme Luft zu begeben und er liebt Temperaturunterschiede! Es spricht also nichts gegen tägliche Wechselduschen.

Wer von lieben Freunden oder dem eigenen Partner mit einem Wellness-Gutschein überrascht wird, kann sich freuen! Endlich mal ausspannen und sich tolle, neuartige Wellness-Anwendungen gönnen: Wohltuende Massagen, Schönheitsbäder, gute Ernährung und die Seele an einem schönen Ort einfach baumeln lassen. Solche kleinen Erholungsoasen vom Alltag sollten wir uns öfter gönnen. Der Kopf wird frei, wir haben neue Ideen, finden zu unserer Kreativität zurück und können Probleme besser lösen, weil wir Abstand dazu haben.

Wellness-Urlaube und kleine Wellness-Wochenenden sind also etwas ganz Feines! Besonders für alle, die sich keine langen Urlaube leisten können. Aus welchen Gründen auch immer. Dann tut ein Wochenendtrip einfach gut. Andere Frage ist: Was zieh ich bloß an, wenn es ums Saunen, Baden und Chillen geht?

evitaochel / Pixabay

Modische Homeware oder Sportkleidung?

Gar nicht so einfach die Entscheidung… Sollen wir todschick gekleidet im Wellness-Hotel erscheinen oder reicht ein modischer Sportslook? Manchmal geben die Wellness-Hotels da ein paar Tipps oder man fragt per Telefon nach. Einige sehen es schon gerne, wenn man im Restaurant schick gekleidet sitzt und nicht etwa im Bademantel oder im Jogging-Anzug! Nicht vergessen: Zum Erholen gehört für viele ein wenig Luxus und Lifestyle. Dazu gehört, dass man abends sich ein wenig rausputzt. Man muss jetzt nicht das teure, lange Abendkleid einpacken, wenn es kein besonderes Event ist, aber eine schicke Bluse und elegante Hose oder ein elegantes Kleid dürfen es schon sein. Ein wenig Schmuck gehört auch dazu.

Die lässige und sportive Kleidung kommt natürlich tagsüber zum Einsatz. Zugegeben, da macht es wirklich keinen Sinn, hochelegante Kleidung oder auch nur Jeans zu tragen, wenn man zwischen Sauna, Schwimmbad und entspannenden Wellness-Behandlungen hin- und herpendelt. Ein hübscher Jogging-Anzug tut da gute Dienste. Schicker wirken moderne Yoga-Ensembles, mit denen man dann natürlich auch direkt vor Ort Entspannungsübungen machen kann.

Ein mollig warmer Bademantel wird in den meisten Hotels gestellt. Allerdings ist es oft besser, doch vorher noch mal nachzufragen.
Nun stellt sich auch noch die Frage, was für eine Badekleidung es denn sein soll. Besonders Frauen, die nicht mehr ganz jung sind, suchen für Wellness-Urlaube eine Badekleidung, die mehr verhüllt, als entblößt. Trotzdem soll man darin natürlich gut schwimmen können. Ideal für alle Damen, die sich gerne an Strand und Pool feminin kleiden, sind Baderock oder Badekleid. Diese gibt es inzwischen in vielerlei Formen und Varianten. Schön ist der 50er Jahre Stil oder Kleider im Vintage-Look allgemein. Die Baderöckchen werden mit hübschen Bikini-Oberteilen oder Bandeaus kombiniert. So fühlt Frau sich einfach superwohl, wenn sie dem kühlen Nass entsteigt. Auch mit molligerer Figur oder hier und da ein paar Pfündchen zu viel.

Pexels / Pixabay

Schuhe – bequem oder schick

Das Schuhwerk spielt natürlich auch eine Rolle, wenn man sich gediegen erholen will. Nur Badelatschen und Sportschuhe machen auch nicht so recht Spaß, oder? Da heißt es wirklich gut überlegen, welches Paar Pumps, Stiefel oder High-Heels noch mit darf. Keine einfache Wahl, denn allzuviel will man für einen kurzen Wellness-Aufenthalt ja gar nicht mitnehmen müssen, dennoch toll aussehen. Sneaker sind am Abend halt nicht gerade ideal. Meist ist es richtig, ein paar Pumps mitzunehmen, die man auch tagsüber, zur Anreise tragen möchte. Oder man entscheidet sich strikt, für den Abend extra Schuhe wie High-Heels mitzunehmen. Dann gibt es tagsüber die bequemen Schuhe und für den festlichen Teil die eleganten. Erscheint man allerdings zu nachlässig gekleidet zum Dinner stört man damit leider die anderen Gäste. Auch wenn man meint, man möchte sich im Wellness-Urlaub nur erholen und mal alle Fünfe gerade sein lassen, ist es doch besser, sich noch ein einigermaßen schickes Ouftit mit passendem Schuhwerk für den Abend zusammenzustellen. Ganz sicher, hat man dann noch mehr von dem Aufenthalt!  Schließlich kann man so noch tolle Fotos für Insta und co. schießen.

 

Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× 3 = 27