Dänische Mode – elfengleich oder casual

NN121C01Y-417@2.1

 

Dänische Mode erobert immer mehr die Fashion-Welt und wie wir finden, zu Recht! Warum, wieso, weshalb? Dänische Mode hat genau das, was zumindest wir deutschen Frauen im Moment brauchen und in der Mode oft vergeblich suchen. Sie soll komfortabel, bequem und eine Mischung aus cool und elegant sein. Hierzulande gibt es diese Mischung kaum. Die amerikanischen Labels, die bei uns so beliebt sind, setzen auf Jeans, Street-Wear, sporty Style und Casual. Das Ergebnis davon sehen wir auf unseren Straßen und in unserem Kleiderschrank. Es fehlt der Tick Raffinesse!

Wenigstens einen Hauch von Eleganz dürfte unsere Alltagsmode haben. Wer sich nicht für Büro/Beruf schick und seriös kleiden muss, tut dies meist nicht, sondern man gewöhnt sich immer mehr an den jugendlichen Jeans-Style, der eben aus besagter Hose plus einem trendigen Sweat-Shirt, Pullovern und coolen Jacken besteht.

So weit so gut, so weit so langweilig. Wir müssen uns meist entscheiden, ob wir nun schick, casual oder cool gekleidet durch den Tag schreiten wollen. Dabei gibt es noch ganz andere Optionen.. jenseits von Italiens Luxus-Schick und Frankreichs verspieltem Lolita-Charme. Die dänische Mode gibt modernen Frauen genau das, was sie brauchen! Kein Wunder, dass immer mehr Labels hierzulande einen wahren Erfolgssprint hinlegen.

Dänische Mode besticht durch Leichtigkeit und klare Linien

Dänische Mode ist im Vergleich zur italienischen und französischen oft recht unspektakulär. Wir kennen das schon vom Möbel-Design: Hier geht es eben künstlerisch puristisch und minimalistisch zu. Die Form zählt! Für die Mode heißt dies: Klare Linien in den Schnitten, kein Firlefanz, starke Farben, kleine aber effektvolle Details.

Die Stoffqualität ist dabei sehr wichtig, denn meist sollen die Kleidungsstücke schön fließen. Heraus kommt eine Mode, die absolut alltagstauglich ist, bequem mit einer lässigen Eleganz, die in jeden Beruf passt. Was wollen wir also mehr? Wir müssen uns nicht mehr von amerikanischen Label vorschreiben lassen, was gerade In ist. So richtig wohl fühlt Frau sich auch gar nicht immer in all dem Einheitsbrei von mega-coolen Prints und Jeans in allen Variationen. Es darf auch mal ein feineres Stöffchen sein.

Die Schnitte der dänischen Designer sind meist gar nicht besonders figurbetont. Auch das verwundert. Haben wir doch Jahre hinter uns, in denen Pullover und T-Shirts immer kurz und eng sein mussten. Die unsäglichen Hüft-Jeans gaben so dauernd unerwünschte Rück-Ansichten. Mode kann grausam sein! Für die Träger und die Betrachter. Das ist bei dänischer Mode nicht so. Es gibt viele Kleidungsstücke, die figurumspielend geschnitten sind, im Gesamteindruck aber nicht auftragen.

Elfengleich oder Casual – immer passend gekleidet

Einige Labels verkaufen einen elfengleichen Look. Klar, in Dänemark gibt es noch Legenden und Mythen. Wir hier in Deutschland sind leider zu nüchtern und pragmatisch veranlagt und so wundert es kaum, dass wir unsere Mode eher nach praktischen Gesichtspunkten auswählen.

In Dänemark hat man Sinn für mehr Romantik und Zauber auch im Alltag. So gibt es zum Beispiel vom Label Noa Noa Kleider und Pullover mit femininen romantisch-verspielten Details, die nicht überladen oder unpassend für das tägliche Leben wirken. Das Label bietet zarte Kleidungsstücke mit sehr viel Charme. Es wurde 1981 gegründet und steht für einen modernen Bohemien-Look. Schlicht und harmonisch heißt das Label auf Deutsch.

Noa Noa weiß, dass wir heute ganz besondere und völlig andere Ansprüche an Mode haben, als noch vor 50 Jahren. Es passt sich auch unkonventionellen Lebensarten an, vereint verschiedene Kulturen und lässt Raum und Platz für Skurrilität und künstlerischem Ausdruck. Dabei ist diese Mode niemals verrückt, provokant oder schrill – sondern immer zauberhaft und gefällig.

Ähnliche dänische Labels sind Modström und Cream. Cream punktet besonders in seiner Kindermode. Sie ist genau das Richtige für kleine Mädchen, die moderne Feen und Prinzessinnen sein wollen, aber nicht im ewig gleichen kitschigen rosa Rüschenkleid.

Hier gibt es jetzt ganz andere moderne Alternativen. Kleider in wunderbaren Mischtönen wie Beere. Sie werden im Lagen-Look getragen und mit Leggins kombiniert. Moderne kleine Feen sind eben auch cool.

Modström wiederum verkauft die so typische dänische lässige Eleganz. Dieses Label schafft es einfach, aus einem bequemen Strickstoff einen Anzug zu schneidern, der so gar nicht nach Jogging-Anzug aussieht, aber genauso bequem ist.

Overall Pilana von Modström- Bildquelle. Zalando.de

Overall Pilana von Modström- Bildquelle. Zalando.de

Man kommt einfach nicht umhin, die Dänen für ihr klasse Design zu bewundern. Lassen sie uns schon was Möbel und Wohn-Accessoires angeht, weit hinter sich, zieht nun auch die Mode immer mehr nach. Die Fashion-Week in Kopenhagen hat sich fest etabliert. Wir stellen mit Freuden fest: Das was im Moment an dänischen Modemarken auf uns zukommt – und so einige sind in den Startlöchern – ist genau das, worauf wir schon seit Jahren warten.

Finden Sie weitere interessante Kleidungsstücke auf Zalando.de von Noa Noa und Modström.

Bilder: Zalando.de

Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 44 = 45