Schön mollig

Immer weniger Frauen haben heute Größe 36, eher 40 und aufwärts. Wir wissen das alle, auch wenn Stars und bekannte Models weiterhin ein anderes Ideal vorleben. Es nützt alles nichts, die Realität sieht einfach anders aus als in den Hochglanz-Magazinen. Wer seine wertvolle Lebenszeit als Frau nicht damit verplempern will, dauernd Diät zu machen und zu sporteln, der schaut einfach, was sich so aus der eigenen Figur machen lässt.

Es gibt mittlerweile viele Labels und Online-Shops, die sich auf Mode für große Größen spezialisiert haben. Die Nachfrage ist ja auch weiterhin groß! Das Problem bei der Mode für die molligeren Damen ist allerdings, dass die Schnitte der Figur angepasst werden müssen. Im Vertrauen: Warum wohl pochen die Designer auf kleine Größen und scheuen Models mit Rundungen? Weil sie ihre Schnitte dann individuell auf die jeweilige Figur schneidern müssten. Das rentiert sich natürlich nicht! Norm-Maße machen es den Designern und der Kleidungs-Industrie einfach. Es ist nicht so, dass alle Designer dürre Models schön finden.. nein, es ist eine ökonomische Frage..

Mode für Mollige zu entwerfen ist also eine Herausforderung. Wir haben einen Shop für euch entdeckt, der es in sich hat. Er heißt x.two und er bietet für alle Figurformen die passende Mode.
Wir werden euch hier immer mal wieder einzelne ausgesuchte Teile vorstellen. Heute haben es uns diese beiden Stücke angetan:

1

Das  Shirt ist sehr raffiniert geschnitten. Two-in-One mit asymmetrischem Schnitt ist einfach perfekt, wenn man von ein paar Pölsterchen ablenken will. Dies ist ein cooles und trendiges Shirt, in dem Frau sich pudelwohl fühlen kann. Natürlich passen blaue Jeans perfekt dazu, aber auch Röcke, ob schmal oder weit, kann man wenn sie unifarben sind, gut dazu tragen.

 

 

 

1

 

Diese modische Pumphose ist für viele mollige Frauen die ideale Wahl. Sie sitzt locker auf Figur und wird nach unten hin schmal. Es gibt sie in vier trendigen Farben.
Im Shop von x-two.com gibt es einen besonderen Service: Bei jedem Produkt findet man Hinweise, für welche Figurform es geeignet wird. Die Symbole erscheinen in jedem Produktbild unten links. Es gibt folgende Figurformen:
Diamant, Apfel, Sanduhr, Säule, Vase, Triangel.
Wir erinnern uns: Früher beschränkte man sich bei der optischen Einordnung der weiblichen Figur auf die Apfel- oder Birnenfigur. Das war sehr eingeschränkt und hat vielen Frauen nicht besonders weitergeholfen. Mit diesen 6 Kategorien sollte es doch wesentlich leichter fallen, den passenden vorteilhaften Schnitt für die eigene Figur zu finden.
Übrigens es gibt hier Mode ab Größe 44 bis 60!

Bildrechte: x-two.com

Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

÷ 2 = 3