Sommerbräune – get the glow

sasint / Pixabay

Die meisten Menschen wünschen sich einen knackig braunen Sommerteint nicht nur direkt nach dem Urlaub, sondern am besten das ganze Jahr über. Doch leider verschwindet mit der Sonne auch nach und nach die mühevoll erworbene Bräune. Mit ein paar Beauty-Tricks lässt sich das Urlaubssouvenir noch bis in den goldenen Herbst erhalten, so dass der Summer Glow noch weiter scheinen kann.

Im Sommer aalen wir uns viele Stunden in der Sonne, um einen schönen, gebräunten Teint zu bekommen. Doch unsere Hautzellen leben nicht ewig. Je trockener die Haut, desto schneller schuppt sie sich und damit auch die pigmentierten Hautschuppen, so dass die Bräune schneller verblasst.

Bereits beim Sonnenbaden werden die Weichen für eine langanhaltende Bräune gelegt, denn sich langsam zu bräunen, ist wirkungsvoller, da die Bräune länger hält. Eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor sollte selbstverständlich immer vor dem Sonnen aufgetragen werden. Viele Sonnencremes enthalten mittlerweile bräunungsunterstützende Wirkstoffe, wie z.B. Melanin-Stimulatoren. Hilfreich sind vor allem Selbstbräuner, die es als Creme, Mousse, Gel oder Spray gibt. Diese Produkte mit unterschiedlicher Bräunungsintensität sind für dunkle und helle Hauttypen zu haben. Außerdem gibt es spezielle Selbstbräuner für den Körper und für das Gesicht.
Inzwischen lassen sich Selbstbräuner mühelos ohne lästige Flecken auftragen und färben nicht mehr ab. Um der sonnengebräunten Haut einen Glow-Effekt zu verleihen, genügt es, ein wenig Selbstbräuner in die Feuchtigkeitslotion zu geben oder Bronzepuder über Dekolleté und Schultern aufzutragen.

Je dicker die Hornschicht, desto intensiver ist die Färbung. Daher ist ein Peeling vor der Verwendung von Selbstbräuner sehr wichtig. Damit beim Auftragen des Selbstbräuners keine Streifen entstehen, ist es empfehlenswert, die Haut etwa 24 Stunden vorher zu peelen, da die Haut nach einem Peeling weniger eben ist und der Selbstbräuner dann schwieriger aufzutragen ist.

Empfehlenswert ist es auch, schimmernde Pflegeprodukte zu verwenden, z. B. Cremes und Öle, um die Haut so zum Strahlen zu bringen. Nach dem Sonnenbad benötigt die Haut mehr Feuchtigkeit als sonst. Daher ist es wirkungsvoll, sich mit einer selbstbräunenden Bodylotion einzucremen.

Ratsam ist es, den knackig-braunen Körper nicht in ein heißes Bad zu tauchen, denn dadurch wird die Haut ausgetrocknet und schuppt sich leichter. Auch Dampfbäder und Sauna sorgen eher dafür, dass die Bräune nicht so lange anhält.

Text: beautypress

Über Redaktion 438 Artikel
Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


6 × 1 =