Rot – das Fashion-Highlight an trüben Tagen

 1Red Highlights von j-florence-pompe, crystal earrings enthaltend

Rot steht für Feuer, Wärme, Liebe, Blut und Leidenschaft

Rotes Blut pulsiert in unseren Adern. Diese Farbe weckt in jedem von uns Emotionen – positive oder negative. Natürlich sieht man auch Rot, wenn man seine Wut nicht mehr im Zaum halten kann. Rot ist eine starke Signalfarbe, die stärkste überhaupt. Deswegen sind Ampeln und Stoppzeichen in Rot gehalten, wenn wir anhalten sollen. Rot steht auch für Gefahr. Diese Farbe lässt uns nicht in Ruhe. Sie sagt immer etwas aus. Trotzdem sollten wir keine Angst vor dieser Farbe haben, denn in der Alltagsmode hat sie sich längst etabliert.

Viele Outdoor-Jacken sind in Rot gehalten, das sieht nicht immer cool oder schick aus, erfüllt aber einen Zweck. So wird man auch bei schlechtem Wetter gut gesehen. Rote Kleidung kann natürlich auch too much sein. In der Freizeit und im normalen Büroalltag ist Rot ein gewohnter Anblick. Bei Meetings und wichtigen Gesprächen kann ein rotes Oberteil, ein roter Blazer aber dazu führen, dass man annehmen muss, der Träger fühlt sich ein wenig zu wichtig. Wichtiger als der Chef. Hier ist oft Zurückhaltung angesagt und Rot ist keine Farbe, die für Zurückhaltung steht.

Aber all zu empfindlich müssen wir mit Rot auch nicht sein. Rot ist einfach auch schick, elegant und extravagant. Einziger Wermutstropfen: Rot steht einfach nicht jedem! Hat der Teint einen roten Unterton oder wird die Person leicht rot, ist eine rote Oberbekleidung kontraproduktiv. Dann darf man aber ruhig zu roten Accessoires und rotem Schmuck greifen.

Fakt ist: Wir brauchen Rot. Es ist eine der wichtigsten Grundfarben und sie gibt uns viel. Was wäre die Welt ohne rote Rosen? Gerade an trüben Tagen kann uns eine solche warme lebendige Farbe aufmuntern und Motivation schenken. Winterpullover, Schals, Taschen und Schmuck können wir in den trüberen Monaten ruhig in Rot wählen!

Pumps Sinela Alice auf Zalando

Rot ist nicht gleich Rot

Rot gibt es in vielen verschiedenen Nuancen. Knallrot ist wirklich nicht für alle geeignet. Es fällt sehr auf und harmoniert nicht mit jedem Hautton. Die dunkleren Töne wie Bordeaux-Rot sind da unkomplizierter, sie sind aber auch recht verbreitet in der klassischen Mode. Verwaschenes Rot ist eine echte Option, wenn es jugendlich frisch sein soll.

Rot sparsam einsetzen

Rot eignet sich hervorragend um einzelne Highlights zu setzen. Einfarbige Outfits wie Kostüme werden durch rote Schuhe oder eine rote Handtasche zum stilvollen Hingucker. Blutroter Schmuck wie Granatringe, tropfenförmige Ohrringe oder Amulette sind toll für den Abend. Rote Schuhe und rote Mäntel erfordern am meisten Mut. Mit einer schicken roten Cabanjacke ist man zwar immer top angezogen, aber man fällt auch immer und überall auf. Nicht an jedem Tag ist einem das angenehm.. Rote Schuhe haben einen ähnlichen Effekt. Sie ziehen die Blicke mehr auf sich als rote Hosen, Kleider und Oberteile. Sie wirken sehr verspielt und extravagant. Nicht umsonst sind bei Louis Vuitton Pumps die Sohlen in Rot. An Schuhen fällt diese Signalfarbe besonders auf und sie setzt verwirrende Akzente, wenn man sie nur an der Sohle sieht.

Top-Accessoire rote Tasche

Rote Taschen sind für uns das Top-Accessoire in Herbst und Winter. Sie machen einfach Spaß. Sie setzen kleine Farbkleckse an trüben Tagen und niemand kann einem unterstellen, man wollte sich in Vordergrund spielen. Eine rote Tasche kann wunderbar zu vielen verschiedenen Outfits kombiniert werden. Zu einfachen Jeans sieht sie klasse aus und macht aus einem Casual-Outfit einen modischen Hingucker. Die rote Tasche wirkt zu jeder Kombifarbe ganz anders. Fein und edel wirkt sie zu Weiß und Beige. Markant zu Schwarz und Marineblau. Zu Grautönen wirkt die rote Tasche sehr elegant, hier passen auch rote Schuhe noch sehr gut dazu. Andere Farben kann man je nach Geschmack dazu kombinieren, hier muss man aber schon achtgeben, dass sich nichts ‚beißt‘.

Wer rote Farbtupfer mag, schafft sich auch noch rote Schals und Tücher an. Sie passen gut zum Business-Style.

EV651H001-G11@1.1Evita Handtasche auf Zalando

Rot zieht an und hält fern

Da wir Rot alle mit Leidenschaft und Feuer in Verbindung bringen, ist Rot nicht immer so anziehend, wie man denken könnte. Wer unbedacht zum roten Outfit greift, bekommt vielleicht komische Reaktionen.. Manch männlicher Zeitgenosse fühlt sich  zu Unrecht animiert. Manch anderer wendet sich vor so viel weiblichem Selbstbewusstsein erschrocken ab.. Farben spielen uns manchmal Streiche und oft wird etwas in die Träger hineininterpretiert, was gar nicht der Wahrheit entspricht. Und das obwohl wir uns vielleicht nur für ein schönes Outfit ohne Hintergedanken entschieden haben. Doch Vorsicht! Rot lässt einfach niemanden kalt. Es zieht an und schreckt ab. Man muss also achtgeben  zu welchen Anlässen man zum Rot greift. Trifft man sich nur mit Freunden, ist Rot kein Problem. Hat man ein Rendezvous, wird Rot gerne als großes Interesse am Gegenüber interpretiert. Auch wenn man als Frau solo unterwegs ist, nur mit Freundinnen, wird Rot als Flirtbereitschaft interpretiert. Das sollte man einfach wissen. Tagsüber, bei der Arbeit, in Schule, Büro und Ausbildung kommt es auf das Umfeld an, ob viel Rot akzeptiert wird oder nicht.

Diese Artikel und weitere Mode-Artikel in Rot finden Sie auf Zalando, soweit sie noch erhältlich sind.

Bildrechte: Produktbilder: Zalando.de


Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

2 Gedanken zu „Rot – das Fashion-Highlight an trüben Tagen

  1. „Rot ist nicht gleich Rot“ -das stimmt wirklich! 🙂 Ich mag den Einsatz von roten Accessoires sehr gerne! Wenn die Farbe bei Outfits stilvoll eingesetzt wird, dann kann Rot so ein toller Hingucker sein! Roter Schmuck, roter Lippenstift oder rote Schuhe -find ich cool!
    Liebe Grüße von Alessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 2 =