Gartenhaus bauen – was gibt es für Möglichkeiten?

Antranias / Pixabay

Wer einen Garten besitzt, kann sich glücklich schätzen! Allerdings macht er auch viel Arbeit und man braucht einiges an Geräten, um ihn gepflegt zu halten.

Auch wer kaum was im Garten tun möchte, der hat doch meist zumindest einen Rasen, den man mähen muss. Und dafür braucht man einen Rasenmäher, den man unterbringen muss. Kaum wer hat genügend Platz in der Garage für all seine Gartenwerkzeuge, also bleibt oft nur der Keller. Und hier heißt es dann natürlich immer wieder schleppen und den Dreck ins Haus tragen.

Ein Segen ist es also, wenn man im Gartenhaus seine Geräte verstauen kann! Aber nicht jeder denkt so praktisch, viele wollen das Gartenhaus auch richtig zum Wohnen nutzen und richten es gemütlich ein.

Heute sind die meisten Gartenhäuser aus Holz, was auch sinnvoll ist, weil es zum einen schön aussieht, pflegeleicht ist und Feuchtigkeit gut aushält. Besonders das Holz der langsam wachsenden nordischen Fichten ist dafür gut geeignet. Fichten aus dem Norden haben dann ein besonders dichtes, festes Holz, das jedem Wetter trotzt. Wenn die Häuser gut gepflegt sind, halten sie auch Jahrhunderte.

Gartenhäuser zum Wohnen haben etwas Romantisches und erweitern den Wohnraum. Besonders, wenn man Teenager im Haus hat, lieben sie das Häuschen als Rückzugsort. Aber auch als Hobbyraum sind sie interessant oder als schönes Gästezimmer. Man kann die Häuser ja auch mit Dusche und WC ausstattet.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Peter Komor (@gartenhausfabrik.de)

Es gibt Gartenhäuser mit Anbau, mit Terrasse und kleinem Zaun. Man kann sich mehrere Räume einrichten oder eines mit zweiter Wohnebene.

Die Dächer sind vielfältig gestaltbar: Satteldach, tiefe Vordächer im alpenländischen Stil, moderne Flach-, Pult- und Stufendächer, Lounge-Stil.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Peter Komor (@gartenhausfabrik.de)

Anlehngartenhaus als platzsparende Alternative

Wenn der Platz für ein freistehendes Gartenhaus nicht reicht, kommt ein Anlehngartenhaus, bestellbar bei Gartenhausfabrik.de in Frage. Hierfür nutzt man einfach eine Hauswand.

Es bietet vielerlei Vorteile:

  • Das Anlehngartenhaus braucht nur drei Wände, das spart Kosten für Material
  • Das Anlehngartenhaus unterstützt die Wärmedämmung Ihres Wohnhauses
  • Das Anlehnhaus aus Holz lässt sich gestalterisch leicht an das Hauptgebäude anpassen
  • Das Anlehngartenhaus kann aus einem übersichtlichen Bausatz bestehen

Ein solches Gartenhaus kann man als Werkstatt nutzen. Natürlich hat man hier alle wichtigen Geräte für den Garten gleich parat. Auch für Pflanzen zur Überwinterung ist es geeignet oder als Fahrradgarage.

Ein Gartenhaus in moderner Form ist eine gute Idee, um seinen Wohnraum zu erweitern, Platz zu schaffen, aber auch einen gemütlichen Rückzugsort zu schaffen, den alle Familienmitglieder gerne nutzen und der sich auch schön zum Feiern mit Freunden eignet.

Über Redaktion 445 Artikel
Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


− 2 = 6