Welche Brillenfarbe passt zu weißen oder grauen Haaren?

Mädchen mit schwarzer Brille

Diese Frage, liebe Leser, flattert in letzter Zeit besonders häufig in unsere Redaktion. Und wir nehmen uns gerne der Beantwortung an. Schauen wir uns um, was die Experten so raten, so kommt Überraschung auf, denn wir haben eine andere Meinung.

Der Online-Versand Brille24 meint nämlich grundsätzlich was anderes als wir:

Hier wird vorgschlagen, Blonde sollten bei der Brille bzw. dem Brillengestell helle Farben tragen. Gold oder pastellig also. Wir finden: Quatsch! Vielen Blonden stehen die modischen Brillen mit schwarzem Rahmen und solche mit kräftigen Farben ausnehmend gut. Greifen Sie als Blondine oder blonder Mann ruhig zu kräftigem Rot, Blau, Grün oder Lila (bei Damen). Da man heute eh gern Zweitbrillen hat, können Sie sich auch einfach eine dezente und eine auffällige Version zulegen.

Bei roten Haaren schlägt der Online-Shop vor, man sollte weiße oder gelbe Brillen meiden. Ansonsten könnten Rothaarige alle Farben tragen. Finden wir nicht, zumindest sollte dann die Blondine auch nicht eingeschränkt sein. In jedem Fall sollte die Rothaarige kritisch prüfen, ob es denn ein rotes Gestell sein muss. Ihr stehen nämlich auch die schwarzen Gestelle und die kräftig farbigen gut. Aber sie ist auch ein Kandidat für alle Pastelltöne sowie Gold und Silber.

 

Braunhaarigen schlägt der Shop vor, dass dunkle Rahmen besonders gut passen würden. Das sehen wir auch nicht so. Hier sehen wir die Pastelltöne und farbige Gestelle eher vorne. e

Schwarzhaarigen werden ebenfalls dunkle Fassungen und auch schwarze vorgeschlagen. Ehrlich, das ist uns allen too much. Nana Mouskouri wirkte doch immer sehr streng mit ihrer schwarzen Brille. Gut, sie wurde ihr Markenzeichen, aber hellere Farben hätten ihr einfach besser gestanden. Die schwarzen Haare sollten durch die Farbe des Brillengestelles etwas abgemildert werden. Schwarzhaarige sind genau die richtigen Kandidaten für auffällig farbige Gestelle!

Weißhaarige Dame mit roter Brille

Und was ist nun mit den Grau- und Weißhaarigen? Wir sind gespannt.. Hier werden uns dezente Pastelltöne, Silber und auch sonst dezente Farben empfohlen „um das Gesicht nicht zu überladen“. Völlig falsch! Finden wir. Wenn man grauhaarig wird, wirkt die Haut und die Gesamterscheinung eh fahler und blasser als vorher. Dem sollte man doch entgegenwirken. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als jetzt zu intensiven Farben zu greifen!! Super toll sehen die schwarzen Brillengestelle zu grauen und weißen Haaren aus. Sie bilden einen tollen Kontrast und machen sofort jünger. Die Damen können mit intensiven Lippenstiften weitere Kontraste setzen. Die Herren tragen dazu bunte Schals und farbige Oberbekleidung. Wer keine schwarze Brille haben möchte, nimmt eine andere intensive Farbe: Rot, Blau, Grün und Lila kommen hier wieder in Frage. Damit wirkt man dynamisch, jung und vital. Wer sich so gar nicht mit diesen Farben anfreunden kann, probiert verschiedene Pastelltöne aus. Natürlich kann man auch immer zum klassischen silber- oder goldfarbenen Gestell greifen. Das sieht immer seriös und gepflegt aus. Den Jünger-Effekt hat man damit aber nicht. Für alle, die sich gar nicht entscheiden können, kommen natürlich noch die randlosen Brillen in Frage.
Grauhaariger Mann mit schwarzer Brille


Merken

Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

27 + = 32