Mode im Vintage Style – Charme der vergangenen Tage

Längst hat sich der Begriff Vintage auch als Bezeichnung eines ganz besonderen Styles in der Modewelt fest verankert. Ob Kleidungsstücke, Design oder Schmuck – hier trifft man auf erlesene und ausgewählte Produkte. Das Outfit der Vergangenheit ist zu einem festen Bestandteil geworden, wobei es sich dabei zumeist um Neuwaren mit einen beabsichtigten „used Look“ handelt, also offensichtlich aus einer Epoche zu stammen scheint, den zahlreiche Händler in ihrem Sortiment anbieten. Insbesondere die Damenwelt hat diesen Trend für sich erkannt. Vintage Kleider aus den 1960 – er und 1970 – er Jahren, wehende Röcke wie sie einst Marylin Monroe in den 1950 – er trug oder die die mit Fransen besetzten Charleston Kleider aus den goldenen 1920 – er Zeiten , all dieses besitzt einen einzigartigen, nostalgischen Charme. Egal, auf welchen Zug man bei der modischen Zeitreise aufspringen möchte – Vintage eröffnet alle Möglichkeiten. Vintage bedeutet ein hohes Maß an Individualität und zugleich Freiheit, einen Look zu tragen, der nicht in Paris, Mailand oder London gerade angesagt ist.
Die Trägerinnen bringen damit ihre individuellen Vorlieben und den persönlichen Geschmack zum Ausdruck. Jedes Modell und jede Kollektion trägt seinen Zeitgeist in sich und lässt die Erinnerungen an eine andere Stilepoche wieder lebendig werden.

Umfangreiche Möglichkeiten und Kombinationen

Erlaubt ist im Grunde, was gefällt. Wer bei den Großeltern oder auch auf dem Trödelmarkt auf echte und wirklich alte Kleidung findet, hat natürlich den Joker gezogen. Sind diese Dinge doch rar gesät. Wenn nicht, so ist dieses auch nicht problematisch, denn der Handel hat in diese Segment aufregende und attraktive Mode im Vintage Stil. Hier kann man sein persönliches Outfit stimmig zu einem harmonischen Ensemble kreieren. Der Look sollte allerdings aus einer Epoche stammen, um authentisch den damaligen Zeitgeist zu reflektieren und darf keinesfalls die unterschiedlichen Zeiten miteinander vermischen.
Bevorzugt die selbstbewusste und modische Frau exemplarisch ein kurzes und figurbetontes Kleid im Popart Stil, so lässt sich das Outfit perfekt mit einer eckigen Handtasche, glitzernden Modeketten sowie einer großen Sonnenbrille kombinieren. Dieses bringt den 60 – er Jahre Stil klar zum Ausdruck. Zu den mittlerweile allgegenwärtigen Schlaghosen aus den wilden und schrägen 1970 – er Zeiten passen geblümte Blusen, riesige Ohrringe und bunte Hippie Armreifen. Ein schickes Petticoat Kleid erzeugt nur wirklich dann die gewünschte Aufmerksamkeit, wenn die Trägerin ihre Haare zu einem Pferdeschwanz zusammenbindet. Streng und nicht zu offenherzig sind die Komponenten – dann trifft man diese Retro Epoche detailgetreu. Jede Zeit hatte also ihre eigenen, angesagten Trends

• 1900 – er Jahre – wallende und ausgestellte Abendkleider mit Kragen
• 1920 – er Jahre – glanzvoller Kopfschmuck (Perlen, Edelsteinen) und Charleston Kleider
• 1940 – er Jahre – schmalgeschnittene und enge Hosen, schulterfreie Tops und sanfte Pastellfarben
• 1950 – er Jahre – Lederjacke á la James Dean, weite Röcke
• 1970 – er Jahre – Jeans mit Schlag, Tunika, Hosenanzüge, Stulpen und jede Menge Buntes
• 1980 – er Jahre – Schulterpolster, Neonlook, Rüschen Blusen und Schulterpolster

Man sieht, aus einem ganzen Jahrhundert stehen Kleider und Accessoires für ein einzigartige Outfit bereit. Wichtig ist es, all dieses perfekt aufeinander abzustimmen. Second Hand Shops und Flohmärkte sind hier zumeist der richtige Weg für den Kauf dieser Kleidung, denn hier ist diese oftmals erheblich günstiger zu erstehen als in Speziale Geschäften.

Warum Vintage so populär ist

Nachdem die Vintage Welle in den 1990 er Jahren über den Globus schwappte, ist sie nicht mehr zu stoppen. Der Modestil ermöglicht Menschen aller Altersklassen, sich der einheitlichen Mode der angesagten Modehäuser entgegenzustellen. Hier hat man die Möglichkeit, unabhängig und frei aller Vorgaben einen individuellen Style zu kreieren. Salonfähig hat den Retro Look im Übrigen die Schauspielerin Julia Roberts gemacht. Sie erschien 2001 bei der Oscar-Verleihung in 20 Jahre alten, aufregenden Kleid und gewann die begehrte Trophäe. So sehen also Sieger aus, dachten viele und kleideten sich fortan im Vintage Stil.

 

 

Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 6 =