Kurkuma – auch für die Schönheit wichtig

Kurkuma kurz erläutert

Kurkuma ist ein Gewürz und eine Heilpflanze, die schon seit Jahrtausenden in Asien geschätzt wird. Das Ingwergewächs wird auch Safran- oder Gelbwurzel genannt und wird auch in den Tropen kultiviert. In Nordamerika und Europa war sie vor allem als Gewürz und Zierpflanze bekannt, doch seit etwa 50 Jahren wird sie aufgrund von wissenschaftlichen Beweisen auch mehr und mehr für andere Zwecke genutzt. Kurkuma enthält bis zu 5 % ätherische Öle und bis zu 3 % Curcumins.

Kurkuma Rezepte gibt es hier

 

 

Beauty & Hautpflege mit Kurkuma

Curcumin wirkt verdauungsfördernd und die Pflanze regt den Stoffwechsel an, was spezielle Fettzellen unterdrückt, die ausschlaggebend für Übergewicht sind. Zudem wirkt Kurkuma der Faltenbildung entgegen, da es ein natürliches Antioxidans ist und freie Radikale reduziert. Außerdem stimuliert es die Kollagenbildung, wodurch Bindegewebe neugebildet wird und das Haar gesund bleibt. Des Weiteren schont Kurkuma sogenannte Telomere. Diese befinden sich am Ende der Chromosomen und sind ausschlaggebend für den Alterungsprozess. Kurkuma erhöht die Konzentration der Telomere und hält die Zellen stabil. Überdies wirkt die Pflanze entgiftend und optimiert die Leberfunktion. Dieses führt zu Schlackenabbau, was die Haut reinigt.

Kurkuma-Maske

Eine Kurkuma-Maske strafft und reinigt die Haut und lässt diese strahlen. Dazu brauchen Sie folgende Zutaten:

• 1 TL Kurkuma Pulver
• 2 EL Wasser
• 1 TL Kokosöl

Vermischen Sie alle Zutaten gut miteinander und tragen Sie sie am besten etwa eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen und entfernen Sie sie bevor Sie zu Bett gehen mit einem Watte-Pad und Waschlotion. Legen Sie nun ein Handtuch auf Ihr Kopfkissen, denn die dünne Curcumin-Schicht, die auf Ihrem Gesicht bleibt, sollte die ganze Nacht einwirken. Sie können diese auch direkt oder am nächsten Tag mit einem Peeling abbekommen. Bei dunkleren Hautteints kann der gelblich-orangene Schimmer auch ein Make-Up oder Cremes ersetzen.

In Kurkuma steckt auch eine perfekte Heilkraft

Die heilenden Wirkstoffe von Kurkuma werden nach und nach wissenschaftlich bewiesen. Vor allem Curcumin besitzt viele nützliche und heilende Inhaltsstoffe. Es wirkt entzündungshemmend und hemmt Synthese entzündungsauslösender Gewebehormone. Daher wird es gegen Arthritis empfohlen. Außerdem hemmt es die Osteoklasten-Entwicklung und kann bei der Osteoporose Behandlung eingesetzt und bei Östrogen-Defiziten in der Menopause eingenommen werden. Das natürliche Antioxidans kann auch bei chronischen Herzerkrankungen helfen und es stimuliert ferner die Produktion von Galle und Magensaft. Zu Behandlung reicht es allerdings nicht aus, das Gewürz zu sich zu nehmen. Der menschliche Körper kann die Wirkstoffe nur schwer aufnehmen und es werden hohe Mengen benötigt. Daher werden sie meist in Kapselform angeboten, was eine richtige und ungefährliche Dosierung ermöglicht und die ausreichende Aufnahme garantiert.

Wenn Sie noch mehr über die Wirkung von Kurkuma erfahren möchten, dann besuchen Sie die Website www.kurkuma-wurzel.info

Wir sind ein kleines Team von Modefreundinnen, die hier über interessante Marken, Produkte und Online-Shops berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 4 =