Archive

Preisgünstige Taschen im Designer-Look von Anna Field

Taschen-Närrinnen brauchen jede Saison ein neues Modell. Natürlich gibt es auch immer wieder neue It-Bags, die man zu gerne sein eigen nennen würde. Nur leider tragen sie so große Namen wie Gucci, Prada, Michael Kors, Balenciaga oder Miu Miu. Doch Gottseidank gibt es auch noch preisgünstigere Alternativen. Taschenmarken, die sich Mühe geben, mit dem Design der ganz großen mitzuhalten, aber unseren Geldbeutel nicht zu sehr zu belasten.

Elegante Taschen als Geschenk für Tochter, Mutter und Schwester

Für die Tochter eine trendige Tasche von George Gina & Lucy
George Gina & Lucy RE  LAX

GEORGE GINA & LUCY – das ist eine deutsche, hessische Marke, die gerade die ganze Welt erobert! Das Label existiert erst seit 10 Jahren und hat sich schon fest etabliert. Taschen dieser Marke kommen auf jeden Fall als Geschenk für die modebewusste Tochter in Frage. Alle Modelle haben den auffälligen Karabinerhaken als Markenzeichen. Die meisten Taschen sind zusätzlich mit vielen Metall-Elementen verziert. Diese Taschen sind einfach absolut zeitgemäß, strapazierfähig und originell! Nylon, Lack oder Leder ist das Material, aus dem wir wählen können. Wie wir alle wissen, sind Nylon-Taschen auch recht praktisch, weil pflegeleicht. Die Ledertaschen wiederum wirken edel und stlyish zugleich. In jedem Fall sind George Gina & Lucy Taschen bei jungen Mädchen und Frauen heiß begehrt! Sie verkörpern einen recht jungen und coolen Look, der sich wunderbar zu Street-Wear kombinieren lässt.

Trendtaschen von Liebeskind – jetzt günstiger

Liebeskind – das angesagte Taschenlabel aus Berlin kann mit der internationalen Konkurrenz gut mithalten. Es ist vom Geheimtipp zum Kultlabel geworden, sicher auch wegen seines auffälligen Namens.. Dahinter stecken die Designer  Julian und Johannes Rellecke sowie Semih Simsek. Ihr Motto „Kreativ in Kreuzberg“ teilen sie mit vielen Berlinern. Was bekommen wir hier? Hochwertige Verarbeitung, tolle Materialien, nicht immer nur Leder – und ein frisches Design, das besonders junge Taschenfans anspricht. Eindeutiger Pluspunkt: Man ist hier nicht so ausgeflippt, wie man es von Designern aus der Hauptstadt erwarten könnte. Nein, diese Taschen trägt man auch in Düsseldorf noch gerne.  Wie vielseitig dieses Label ist, sieht man an den hier vorgestellten Modellen. Das Label lässt sich in keine Schublade pressen und bewahrt sich doch seinen eigenen Stil. Wie wir alle wissen, ist das eine Kunst für sich.

Schneeweiße Taschen für heiße Sommertage

Weiße Taschen – hm, was macht man denn damit? Das fragen sich viele Taschenfreundinnen.. Doch zu Unrecht, wie sich bei näherer Betrachtung herausstellt. Keinesfalls sollte man nur schwarze, braune oder beige Taschen im Repertoire haben. Farbenfrohe sind diese Saison sowieso ein Muss! Aber gerade die schneeweißen Modelle haben einen ganz besonders edlen Charme, der wunderbar in den Sommer passt.

Weiß mit Gold – the Box Goldie Snow von George, Gina & Lucy

ggl-32217_2_

Frauen und Handtaschen: Ein unzertrennliches Paar

4988643021_de89b22262

Bildquelle: flickr.com, von Ashley Cooper unter cc

Für Männer ist sie ein Rätsel, für Frauen ein unverzichtbares Transportmittel und Accessoire: die Handtasche. Sie begleitet Frau in jeder Lebenssituation und ist so etwas wie die beste Freundin. Doch warum haben Frauen eigentlich so eine innige Beziehung zu ihrer Handtasche und warum verlässt kaum eine das Haus ohne sie? In diesem Artikel versuchen wir, das Geheimnis zu lüften.

Heiß auf Schwarz-Weiß – edle Designertaschen

Die Farbkombination Schwarz-Weiß ist ein Dauerbrenner in der Mode. Aktuell findet man ihn wieder in Form des beliebten Hahnentriff- oder Schachbrettmusters. Klassische Muster, die jeder Frau stehen.  Schwarz-Weiß von Kopf bis Fuß ist nie eine falsche Wahl, fällt aber sehr auf. Auch mit kleinen farbigen Akzenten hat man garantiert die Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Will man das nicht, ist man tatsächlich mit einem pastelligen Outfit unauffälliger unterwegs. Wer mit Mode im Black-and-White Look nicht so viel anzufangen weiß, sollte sich aber mal diese top eleganten Taschenmodelle ansehen. Sie verpassen schlichten Looks ein gehöriges Quäntchen Eleganz. Man braucht nicht viel, um mit diesen Taschen top gestylt zu sein. Auf die geliebte Jeans muss man jedenfalls nicht verzichten. Dazu ein Paar Plateau-Pumps, gerne in auffälliger Farbgebung und sogar Shirts mit Prints sind erlaubt. Im Nu hat man aus lässigen Basics ein city-feines Outfit gezaubert.

Taschenkult – George Gina & Lucy setzen Trends

So kann es gehen – das Label George Gina & Lucy hat sich quasi über Nacht ganz nach oben geschraubt. Abgekürzt nennt es sich übrigens GGL. Was macht denn den Charme aus, wo es heute doch so viele tolle Taschenlabels gibt? Ganz klar, hier haben wir eine trendige Mischung aus eleganten Details und kernigen Qualitäten. Die Damenwelt von heute fährt nun mal auf coole markante Details ab. Das sind hier Nieten, Zipper, Ringe und ein auffallendes Logo. Lässig, leger und unkonventionell kommen diese Designertaschen daher. Daher passen sie auch zu vielen Anlässen.

Der Haken ist das Markenzeichen

Vieles was gut ist, hat einen Haken… Auch hier! Und zwar einen Karabinerhaken, denn der ist zum Markenzeichen geworden. An sich nichts Besonderes, denn viele modische Taschen funktionieren heute mit praktischen Karabinerhaken, hier gehören sie aber einfach fest dazu. Man mag es kaum glauben, aber dieses hippe Label kommt aus Deutschland. Das soll nun keine Kritik sein, aber normalerweise fahren fashionbewusste Deutsche eher auf amerikanische, italienische oder französische Labels ab. Die Marken aus dem eigenen Land haben es meist etwas schwerer. Gegründet wurde George Gina & Lucy im Jahr 2000 und zwar in Hessen. Die Macher haben sich einfach umgeguckt, was junge Leute von heute gerne tragen und welche Musik sie hören. Ganz klar, diese Taschen haben Rockstar-Qualitäten. Aber nicht alle – überraschenderweise gibt es auch viele elegante Modelle, die man durchaus mit den Modellen der ganz großen Namen der Szene verwechseln könnte. Aber seht selbst, wir haben hier einige Modelle ausgewählt. Diese und weitere GGL-Taschen findet man hier auf fashionette.de.

Sommerliche Handtaschen in saftigen Farben

Da möchte man doch hineinbeißen – die neuen Taschenmodelle für die Sommersaison kommen in wunderbar saftigen Farben daher. Orange, Zitronengelb, Mandarine, Himbeer und Melone. Wer rennt da noch zur Eisdiele? Diese Taschen helfen Kalorien zu sparen..

Lass die Sonne in dein Herz mit der Rebecca Minkoff Tasche in strahlendem Gelb

 

rebecca_minkoff-30628_2_Die Hudson Moto Mini Yellow von Rebecca Minkoff ist mehr als eine hübsche Abendtasche. Man will sie gar nicht mehr hergeben und gerade im Sommer begleitet uns diese tolle Ledertasche zu allen Abenteuern, die silbernen Details passen hervorragend zur Farbe und geben ihr einen lässigen Touch.

DKNY – die preisgünstige Variante, Designertaschen zu tragen

Holprig, holprig hört sich der Name des Labels an. Aber es gibt eine Erklärung: Es ist schlichtweg die Abkürzung von Donna Karan New York. Gegründet hat die international bekannte Designerin das Label 1989 und zwar sehr wohl als preisgünstige Unterlinie ihres Hauptlabels. Es sollte sich um Mode handeln, die alltagstaugliches edles Design bietet. Und, was soll man sagen – dieser Ansatz, den Leuten mal günstigere Designermode eines hochkarätigen Labels anzubieten, geht einfach immer auf! Der Stil ist natürlich wunderbar vielseitig kombinierbar, clean, cool und elegant.  Manche sagen auch, herrlich unaufgeregt dazu.

Verspieltes Schnuckelchen in Pink