Archive

Schillernd bunte Armbänder

Beim Schmuck ist heute einfach alles erlaubt, was früher mit einem pikierten Lächeln abgetan wurde. Unechter Schmuck, also Modeschmuck, war nicht wirklich angesehen. Lange Zeit führte der Modeschmuck ein echtes Schattendasein. Frauen, die etwas auf sich hielten, trugen Echtschmuck. So dachte man noch in den 1950er und 1960er Jahren.

Trotzdem war es auch schon damals so, dass einige verrückte Trends sich einfach durchsetzten. Man griff in dieser Zeit nämlich auch schon mal zu Colliers und üppigen Schmuck aus Plastikperlen! Auch falsche Edelsteine mischten sich schon mal im Schmuckkästchen einer anspruchsvollen Dame mit den echten. Warum? Weil Frau einfach nicht anders kann – wenn es schön aussieht, will man es haben. Dann macht es auch nichts, wenn es eigentlich ’nichts‘ wert ist. Trotzdem pochte Frau damals beim Ehegatten schon auf Echtschmuck und tat so, als ob ohne Brillis die Welt nicht in Ordnung wäre.

Bezaubernder pastelliger Rosé-Schmuck von „Lebenslustiger“

Hinter dem Schmuck-Label „Lebenslustiger“ steckt die junge Goldschmiedin, Produktdesignerin und Fotografin Anette Wetzel Grolle. Ihr Blog ist eine Webreise wert, denn sie ist ohne Übertreibung wahnsinnig kreativ und produziert wunderschöne Deko- und Schmuckstücke in zarten Farben.

Wir haben sie auf DaWanda entdeckt und stellen euch heute mal ein paar schöne Schmuckstücke vor, die man in dieser Zartheit und Eleganz nicht überall findet. Und was wollen wir von Schmuck? Dass ihn nicht alle und überall bekommen können. Gemein? Keineswegs. Wir sind Individuen und Persönlichkeiten und das soll unser Schmuck auch ausdrücken. Massenware macht einfach keinen Spaß.

Kunstvoll behauener Schmuck von Schmuckewelt auf DaWanda

Heute stellen wir euch besonders schönen und wertvollen Schmuck vor. Hergestellt wird er von einer ausgebildeten Goldschmiedemeisterin und Schmuckgestalterin, die jedes Stück noch selbst herstellt. Es gibt nur kleine Serien und Unikate. Das besondere Schmuckstück zu erwischen ist hier also kein Glücksfall, sondern die Regel. Daher kosten die edlen Stücke auch meist mehrere hundert Euro. Es wird Silber und Gold geschmiedet. Darauf kommen bunt schillernde oder glasig matt leuchtende Edelsteine. Natürlich ist die Goldschmiedin auch bereit, Kundenwünsche zu erfüllen.

Coole Ballonröcke vom DaWanda-Shop Pauliz

big

Ihr seid auf der Suche nach lässigen Röcken? Dann sind diese handgefertigten Modelle vielleicht etwas für euch. Der Topseller wird aus Jeansstoff genäht, doch könnt ihr euch auch ganz individuell einen Rock aus gemustertem, groben oder leichtem Stoff nähen lassen. Natürlich sieht der Rock auch im Sommer aus luftigem Material genährt sehr fluffig und niedlich aus. Toll wirkt es, wenn ihr die Bündchen kontrastfarbig wählt.

Bis zum 8.12. auf DaWanda 12 % Rabatt nutzen und Geschenke kaufen

DaWanda, der Online-Marktplatz für Ausgefallenes, Kunsthandwerk, Schönes und Witziges erleichtert uns den Weihnachtseinkauf. Die erste Rabatt-Aktion geht noch bis zum 8.12.14 und bietet 12 % auf viele, viele tolle Produkte. Man sollte sich schon ein wenig Zeit nehmen, um hier die tollsten Geschenke zu finden. Garantiert gibt es hier Schmuck, Möbel, Kunst und Praktisches, das man sonst nirgendwo findet! Wünschen wir uns nicht alle einzigartig schöne Geschenke, die man einfach nicht in jedem Kaufhaus bekommt? Gerade was Schmuck angeht, ist DaWanda eine Fundgrube, ein Schatzkästlein und eine kleine Oase des Abschaltens. Einfach mal eine Weile im Schmucksortiment stöbern und alle Alltagssorgen sind vergessen. Das Tolle dabei: Heute muss man nicht mehr viel Geld für großartigen Schmuck hinlegen. Modeschmuck ist absolut gefragt und bleibt im Trend. Niemand fragt mehr: „Ist der Stein denn echt?“ Es ist schlichtweg egal, Hauptsache es funkelt, glitzert, verschönt und macht Spaß.

Wunderschöne individuelle Adventskränze auf DaWanda entdecken

Wer handwerklich geschickt ist, bastelt ihn sich selbst – den jährlichen Adventskranz. Traditionell aus Tannen, Fichten, Nadelgehölzern allgemein gerfertig, kann das Binden eine pieksige Angelegenheit werden. Wer nicht geübt ist, bekommt auf Anhieb keinen schönen Adventskranz hin. Man braucht geeignete Äste, die einerseits noch frische junge Nadeln haben müssen und dicht sind, andererseits nicht zu üppig und verästelnd gewachsen sein dürfen, denn sonst bekommt man sie nicht in die runde Form. Überhaupt will der Tannenzweig an sich ja gar nicht in diese runde Form. Man muss ihn dazu zwingen. Das macht man mit Drähten, Tuckern, Heißklebepistolen und allerlei modernen Hilfsmitteln. Möchte man die Zweige nur formschön binden, hält das Konstrukt leider nicht lange und die Zweige arbeiten sich wieder heraus. Ein bisschen Umwickeln mit Draht ist also schon angesagt. Es ist tatsächlich eine Kunst für sich, den Adventskranz so zu binden, dass man die Hilfsmittel am fertigen Werk nicht mehr sieht und die Zweige nicht allzu sehr in Anspruch genommen werden und damit noch 4 Wochen lang schön und frisch aussehen können.

DaWanda-Shop: Vorstellung Deko-Idee Eolion (Deko-Kränze)

1383667972-358
Weihnachtskranz Roter Wichtel

 

 

„Oh, habt ihr einen tollen Kranz an der Tür hängen!“ … heißt es oftmals wenn wir unsere Haustür öffnen um Gäste zu empfangen. Aber inzwischen ist es längst bekannt, dass die Dekorationen an unserer Haustür und im Eingangsbereich jahreszeitlich wechseln.

So kam es auch, dass immer wieder Anfragen kamen, ob man einen solchen Kranz käuflich erwerben kann.

Inzwischen haben wir aus unserem Hobby ein zwar kleines, aber gut florierendes Geschäft aufgebaut.

DaWanda-Shops: Vorstellung Incantatrix

„A girl sang a song in the temple’s chorus,
About men, tired in alien lands,
About the ships that left native shores,
And all who forgot their joy to the end.“

Aleksandr Blok

 

Es ist schwer die eigenen Artikel zu loben. Man kommt sich zu frech, zu forsch vor. Selbst wenn ich die Ohrringe ausgewählt habe, auf die ich stolz sein kann, fühle ich ein gewisses Unbehagen. Aber man soll ja irgendwo anfangen.

1365970935-282
Ohrringe-Sommernacht

 

1365971872-307Ohrringe-Morgenland


1353674046-616Anhänger Schmetterling

DaWanda-Shops: Vorstellung Lillis Handcraft (Holzschilder)

Ich freue mich, das ich auf diesem tollen Blog  meinen Dawanda Shop vorstellen darf. Mein Name ist Linda Thom.

Ich stelle dekorative  Holzschilder im Vintage Stil oder Shabby Chic  Stil  mit Text her. Meine Holzschilder sind aber nicht nur schwarz- weiß, sondern in dezenten Pastellfarben, manchmal auch in kräftigeren Farben.

DaWanda-Shops: Vorstellung Aloka (Brandmalereien)

BurnedBoxes

Wie der Name schon sagt hat alles mit „gebrannten Kisten“ zumindest angefangen. Aus einer Langweile, oder vielleicht auch Laune heraus habe ich mir einmal in einem Bastelshop einen Brandmalkolben und einige verschiedengroße Holzboxen bestellt, weil ich dachte, diese simple Brandmalrei, die man bei jedem Weihnachtsmarkt irgendwo auf Frühstücksbrettern findet, kann ich doch sicher besser. Ich habe gleich versucht den Brandmalkolben wie einen Bleistift zu führen und so entstanden die ersten Bilder.
Was mich an der Brandmalerei von Anfang an besonder reizte war, dass ich automatisch eine andere Zeichentechnik anwandte, als mit Stiften. Durch die feinen Schattierungen entstanden die Fellmuster ganz von selbst und selbst Federn ließen sich gut darstellen, wie ich bei der Malerei der Harpyie feststellte, die mein Profilbild ersetzt. Diese Box wurde zu meiner Lieblingskiste, ist unverkäuflich und Vorbild für mein Logo geworden. Sie ist sozusagen mein Aushängeschild.